Fahrenkrug bekommt einen Lebensmittelhändler

Auf der letzten Verbandsversammlung des Zweckverbands Mittelzentrum konnte mit Unterstützung der Schackendorfer und einiger Segeberger Mitglieder der Flächennutzungsplan für die Ansiedlung eines Lebensmittelhändlers auf den Weg gebracht werden. Der Discounter mit integriertem Bäckerladen wird am Ortsausgang Richtung Bad Segeberg angesiedelt werden. Die Firmenleitung hat somit die Planungssicherheit, Bodenuntersuchungen durchzuführen und den Bau in die Wege zu leiten.

Kleines Bonmot am Rande: Der Segeberger Bürgermeister Schönfeld stimmte gegen den Antrag der Fahrenkruger Gemeindevertreter. Allerdings warb er bei einer späteren Abstimmung für eine von Wahlstedt gewünschte Änderung bei einem dortigen Gewerbegebiet mit den Worten: „Es ist gute Sitte im Zweckverband den Wünschen der jeweiligen Gemeinde zu entsprechen.“ Wir stimmten den Wünschen Wahlstedts in gutem nachbarschaftlichem Auskommen zu.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fahrenkrug, Ortspolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.